Lungomare, die Küstenpromenade

Im 2011 wurde das hundertste Jubiläum des bekanntesten Spazierweges Opatijas gefeiert – der berühmten Küstenpromenade Lungomare, die sich von Volosko bis nach Lovran erstreckt und heute den Namen des Kaisers Franz Josef I. trägt. Sie ist zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert in der Blütezeit des Kur- und Urlaubsortes Opatija entstanden, und wurde in Etappen gebaut: die erste Teilstrecke, der sogenannte Nordstrand von Volosko bis Opatija, wurde 1889 angelegt; im gleichen Jahr, in dem Opatija offiziell zum Luftkurort erklärt wurde. Die zweite Etappe, der Südstrand von Opatija bis Lovran, wurde 1911 fertig gestellt. Seitdem ist Lungomare der beliebteste Spazierweg für die Bewohner und Gäste von Opatija, das Lieblingsmotiv vieler Photographien und Bilder sowie ein unentbehrlicher Teil des Stadtbildes von Opatija von der Meerseite aus betrachtet.